Mordfall Thajudeen: Ex-Polizeichef nach Verhör verhaftet

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 23. Mai 2016

Colombo – Der ehemalige Chef der srilankischen Polizei, Anura Senanayake, ist heute im Zusammenhang mit dem Mord an dem Rugbyspieler Kasim Thajudeen festgenommen worden, nachdem er sich im Verhör offenbar in Widersprüche verwickelt hatte.

Die Festnahme erfolgt Wochen, nachdem der Offizier vom Dienst der Inspektion in Narahenpita, Sumith Champika Perera ausgesagt hatte, er habe auf Anweisung seines damaligen Vorgesetzten – Senanayake – den Mord an Thajudeen als Unfall deklariert. Senanayake persönlich soll Indizien und Beweise unterdrückt und vernichtet haben, außerdem soll er die Eltern des Rugbyidols genötigt haben, den Fall ruhen zu lassen.

Insgesamt wurden bislang etwa 180 Polizisten in dem Fall verhört, es wird erwartet, dass es bald zu einer Anklage kommt.

Senanayake hatte sich im Vorfeld ebenfalls als Kronzeuge angeboten und versucht, den Verhören zu entkommen. Er gilt als willfähriger Handlanger der Rajapaksas. Zwei Söhne des Ex-Präsidenten, sowie die Stiftung seiner Gattin sind in dem Fall verwickelt.

 

Advertisements