Sirisena und der Kampf gegen Korruption in SL

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 13. Mai 2016

London – Der srilankische Präsident Maithripala Sirisena hat am Donnerstag bekräftigt, dass seine erste Pflicht der Kampf gegen die in seinem Lande grassierende Korruption sei, die es gilt, auszurotten. Anlässlich des internationalen Anti-Korruptions-Gipfels in London, skizziert Sirisena mehrere Initiativen, die von ihm und seiner Regierung eingegangen wurden und werden, um die Korruption im Land zu bekämpfen.

„Korruption ist einer der Faktoren, die politische Gewalt und andere Formen von Menschenrechtsverletzungen fördern. Sri Lanka ging auch durch eine solche Phase während des vorherigen (Rajapaksa-) Regimes, aber dieses Regime wurde demokratisch durch eine Wahl gestürzt“, sagte Sirisena.

Die ganze Rede ist auf den Seiten des Colombo telegraph zu finden. Ebenso ein Videomitschnitt seines Auftritts.

Advertisements