FCID wird aufgelöst – und in Behörde umgewandelt

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 18. April 2016

Colombo – Das Financial Crime Investigation Department (Investigativ-Abteilung für Wirtschaftskriminalität = FCID), bislang eine Abteilung der srilankischen Kripo und vor allem von Anhängern des ehemaligen Präsidenten Mahinda Rajapaksa verhasst, soll aufgelöst werden. Jedoch nur, um als eigenständige Behörde wiederzuerstehen.

Die von der „Yahapaalana“-Regierung unter Maithripala Sirisena gebildet Anti-Korruptions-Einheit, derzeit hauptsächlich damit beschäftigt, die Missetaten der Angehörigen des nepotistischen Rajapaksa Regimes zu untersuchen, soll auch personell aufgestockt werden.

Die neue Behörde soll nach einem entsprechenden Gesetzesantrag vom Parlament gebilligt werden, den Namen „Financial & Economic Investigation Agency“ tragen und durch den derzeit amtierende Chef der FCID, Senior DIG Ravindra Vidyalankara geleitet werden.

Advertisements