Klage gegen 6.: Ermordung Ravirajs vor Gericht

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 10.November 2015

Colombo –  Gegen sechs Personen, darunter drei ehemalige Marineangehörigen sowie drei ehemalige LTTE-Kader und Angehörige der sogenannten der Karuna Gruppe werden wegen des Mordes an dem Distrikt-Abgeordneten der TNA von Jaffna, Nadaraja Raviraj vor Gericht gestellt.

Beim Einreichung der Anklageschrift bei Magistrat Nirosha Fernando in Colombo teilte die srilankische Kripo (CID) mit, dass der Generalstaatsanwalt Anweisungen gegeben habe, Klage gegen die sechs Angeklagten einzureichen. Die Angeklagten sind Palana Sami Suresh, Hettiarachchilage Prasath Chandana Kumara, Gamini Seneviratne, Pradeep Chaminda, Sivakanthan Vivekanandan alias Charan und sowie Fabian Royston Toussaint.

Zwei der Verdächtigen, Hettiarachchilage Prasath Chandana Kumara und Gamini Seneviratne, wurden im Zusammenhang mit dem Mord bereits vor einiger Zeit schon festgenommem, und bleiben zunächst bis zum 17. November noch in Untersuchungshaft. Sivakanthan Vivekanandan alias Charan und Palana Sami Suresh sollen flüchtig sein, die Kripo hat im Falle Charans bereits die Auslieferung aus der Schweiz beantragt.

Fabian Royston Toussaint, ein enger Vertrauter des ehemaligen Staatssekretärs der Verteidigung Gotabhaya Rajapaksa, der als dessen „Hitman“ unterwegs gewesen sein soll, hat sich scheinbar kurz nach der Wahl im Januar nach Australien abgesetzt.

Der TNA-Abgeordnete Raviraj wurde in der Nähe seiner Wohnung in Manning Town, Narahenpita im Jahr 2006 erschossen, als ein Tuk-Tuk seinen Wagen zunächst von der Straße drängte und er dann am Straßenrand durchs Fenster seines Wagens erschossen wurde. Die Polizei ist im Besitz der Tatwaffe sowie des Tuk-Tuks.

Die CID legte dem Magistrat auch Beweise dafür vor, dass der ehemalige Eastern Province Chief Minister Chandrakanthan alias Pilleyan in Verbindung mit der Ermordung von Raviraj steht. Charan, ist gilt als ein enger Verbündeter Pillayans. Pillayan soll Charan die Tatwaffe gegeben haben, die bei der Ermordung Ravirajs verwendet wurde.

Pillayan selbst sitzt weiter in Haft. Gegen ihn wird wegen verschiedener Fälle ermittelt. Möglicherweise wird er einen Deal mit der Staatsanwaltschaft eingehen, die ihm Straffreiheit gegen ein umfassendes Geständnis sichern würde. Das würde bedeuten, dass Pillayan auch in diesem Prozess als Zeuge auftreten würde.

Advertisements