Hat Pillayan auch Mord an N. Raviraj geordert?

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 30. Oktober 2015

Colombo – Hat der Ex-LTTE-ler Sivanesathurai Chandrakanthan alias Pillayan auch den TNA-Parlamentarier Nadarajah Raviraj auf dem Gewissen?

Die kriminalpolizeiliche Untersuchung des Mordes an dem TNA Parlamentarier Nadarajah Raviraj, der am 10. November 2006 ermordet wurde, bringt jedenfalls Pillayan auch damit in Verbindung.

Im Fall des Mordes an Joseph Pararajasingham wurde der ehemalige Ministerpräsident der Ost-Provinz, Sivanesathirai Chandrakanthan alias Pillayan kürzlich von der Kripo (CID) festgenommen.

Pillayan sitzt derzeit in Untersuchungshaft und wird intensiv im Beisein seines Anwalts verhört; er soll den direkten Befehl zu dem Mord an dem TNA-Abgeordneten Joseph Pararajasingham an einen seiner Schergen gegeben sowie die Mordwaffe besorgt haben.

Raviraj soll von einem Mann namens „Charan“ getötet worden sein, der sich mittlerweile in die Schweiz abgesetzt hat. „Charan“ soll den Mordauftrag sowie die Mordwaffe von Pillayan erhalten haben, der sie wiederum von einem Oberst der Armee erhalten hatte, der wegen der Entführung und des (mutmasslichen) Mordes an dem Journalisten Prageeth Ekneligoda bereits in Haft sitzt.

Die srilankischen Kripo steht angeblich bereits in Verbindung mit den schweizerischen Behörden, um eine Auslieferung von „Charan“ zu erwirken. „Charan“ selbst soll die Tatwaffe ebenfalls weitergegeben haben – an den eigentlichen Mörder, angeblich ein Angehöriger der srilankischen Marine. Diese Weitergabe-Taktik sollte wohl der Verschleierung der/des eigentlichen Auftraggeber des Mordes dienen. Die Polizei erhofft sich von einem Verhör des „Charan“ weitere Hinweise auf den oder die Hintermänner, die in den damals höchsten Regierungskreisen vermutet werden..

Neben Sivanesathurai Chandrakanthan alias Pillayan sitzen bereits zwei weitere ehemalige LTTE-Kader in Haft. Dabei handelt es sich um Edwin Silva Krishnanandaraja alias Pradeep Master sowie Rangasami Kanaganayagam alias Gajan Maamaa, beides ehemalige Schergen von Pillayan, mit dem sie sich zwischenzeitlich aber überworfen haben. Beide haben im Verhör ausgesagt, dass Pillayan ihr „Boss“ gewesen sei und ihnen „Aufträge“ erteilt habe.

Zwei der Inhaftierten sollen bereit sein, als Kronzeuge auszusagen – um welche Zwei der Drei es sich handelt, dazu wollte die Kripo nichts sagen…

Advertisements