Neue Festnahmen im Fall Prageeth Eknaligoda

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 10. August 2015

Colombo – Ähnlich wie im Fall des ermordeten Rugbyspielers Wasim Thajudeen kommt nun auch in dem Fall des verschwundenen Journalisten und Karikaturisten Prageeth Eknaligoda endlich Bewegung.

Ein Sergant Major der Armee wurde in diesem Zusammenhang festgenommen, der an der Entführung von Eknaligoda im Jahr 2010 beteiligt gewesen sein soll.

Bereits festgenommen wurden zwei ehemalige LTTE-Kader, die sich nach dem Krieg offenbar einem neuen Geschäftszweig widmeten und sich als Auftragsentführer und -killer verdingten.

Diese beiden in Vavuniya verhafteten wurden als Kanapathipillai Suresh alias Satya Master und Sumathipalan Suresh alias Nagulan identifiziert.

Die Männer hatten im Verhör bei der Kripo den Namen des Sergant Majors verraten – angeblich haben sie auch weitere Namen bekanntgegeben. Es gibt mittlerweile Hinweise darauf, dass auch noch höhere Armee-Dienstgrade in dem Fall verwickelt sind. Die Polizei sagte, es werde bald zu weiteren Festnahmen kommen.

 

Advertisements