White Van: 3 Soldaten in Zivil mit Waffen verhaftet

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 21. Juli 2015

Colombo – Kaum taucht der Beinahe-Diktator Mahinda Rajapaksa wieder aus der politischen Versenkung auf – zumindest vorübergehen – da sind auch sie wieder da: die berüchtigten weißen Transporter (White Vans) mit gefälschten Nummernschildern, die unter der brutalen Herrschaft des Rajapaksa Clans dafür sorgten, dass Kritiker und Unliebsame einfach „verschwanden“. Mit der Abwahl des Despoten Rajapaksa im Januar waren die White Vans selbst  – bis heute – verschwunden.

Die Polizei hat am Montag (20.7.) drei bewaffnete Armee-Soldaten in Zivil festgenommen, die in einem weißen Van mit gefälschten Kennzeichen unterwegs waren, sagte der Polizeisprecher.

Die Verdächtigen wurden von einer Patrouille der Polizei von Mirihana gestern Abend festgenommen gegen19.30 Uhr festgenommen, so Polizeisprecher ASP Ruwan Gunasekara gegenüber der Zeitung Ada Derana.

Die verhafteten Soldaten seien inzwischen als Angehörige des Sicherheits-Personals von Major General Prasanna Silva identifiziert worden, so Gunasekara. Silva gilt als enger Vertrauter Gotabhaya Rajapaksas – beide werden verdächtigt,  Kriegsverbechen begangen zu haben.

Der Polizeisprecher sagte, dass ein Antrag an die Militärpolizei gestellt worden sei, einen Bericht über die Waffen und den Besitzer des Fahrzeugs abzuliefern. Die Polizei geht davon aus, dass der (erklärende) Bericht bis Dienstagnachmittag (21.7.) vorliegt – ansonsten werden die drei Männer dem Haftrichter vorgeführt.

Advertisements