CPI: Sri Lanka fällt immer tiefer im Korruptions Index

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 17. August 2014

Berlin – Der Corruptions Perceptions Index (CPI) und die daraus resultierende Rangliste sind die weltweit am häufigsten verwendeten Indikatoren der Korruption im öffentlichen Sektor. Jährlich wird dieser Index von Transparency International zusammengestellt, der CPI bietet ein Maß dafür, wie ein Land von Geschäftsleuten und Länderexperten in Bezug auf den Grad der Korruption im öffentlichen Sektor wahrgenommen wird.

Der Index ist ein zusammengesetzter Index aus Informationen, der von einer Vielzahl von renommierten Institutionen stammen, sowie eine Kombination aus Umfragen und Einschätzungen der Korruption.

Der CPI-Score eines Landes reicht von 0 bis 100, wobei 0 bedeutet, dass ein Land als äußerst korrupt wahrgenommen wird und 100, dass es als sehr sauber in dieser Hinsicht empfunden wird. Je niedriger also die CPI-Punktzahl, desto korrupter das Land.

Sri Lankas Daten lagen im CPI-Score im Jahr 2012 lag bei 40, was dem Land den 79. von 176 ausgewerteten Ländern eintrug. Die niedrigere Punktzahl zeigt an, dass Korruption in Sri Lanka als sehr hoch wahrgenommen wird.

Der CPI-Punktwert fiel auf 37 im Jahr 2013, was Sri Lanka innerhalb nur eines Jahres auf dem 91. Platz unter 177 ausgewerteten Ländern plazierte.

Sri Lanka ist damit in der Gesellschaft von Malawi und Marokko, die im Jahr 2013 ähnlich eingestuft wurden. Burkina Faso, El Salvador, Jamaika, Liberia, der Mongolei, Peru, Trinidad und Tobago und Sambia rangieren knapp vor Sri Lanka.

Bei Transparency International heißt es dazu: „Wenn nicht umgehend ernsthafte Gegenmaßnahmen ergriffen werden, prognostiziert diese Entwicklung einen langfristige negative Auswirkungen auf den wirtschaftlichen Fortschritt, es wird die Unzufriedenheit der Menschen mit ihren Regierungen erhöhen. Das gilt – neben Sri Lanka – auch für andere Länder wie Vietnam, Bangladesh, Malediven, Papua-Neuguinea, Kambodscha und Ost-Timor, die sich alle erheblichen wirtschaftlichen Wachstums in den letzten Jahren rühmen. Ihre Bemühungen, einen umfassenden, wirksamen Ansatz für die Bekämpfung der Korruption zu entwickeln, fallen jedoch viel zu kurz. „

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s