SL: Folter, Gewalt gegen Frauen – 5 Jahre nach dem Krieg

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 17. Mai 2014

Vancouver – Mobina S.B. Jaffer, geboren am 20. August 1949 in Kampala, Uganda, ist eine kanadische Senatorin, die Britisch-Kolumbien vertritt. Sie ist die erste Frau aus südasiatischer Ethnie, die ins kanadische Oberhaus berufen wurde, denn sie ist das Kind einer indischen Familie, die in Afrika lebt. Jaffer bekam ihre schulische Ausbildung in England und Kanada. Sie erwarb einen Abschluss in Rechtswissenschaften an der University of London im Jahr 1972 und besuchte das Executive Development Programm an der Simon Fraser University in Vancouver, British Columbia, wo sie heute lebt in.

Im Jahr 2002 wurde sie zur Sondergesandten für den Friedensprozess im Sudan von der Regierung von Kanada ernannt. Im gleichen Jahr wurde Jaffer Vorsitzende des kanadischen Ausschusses für Frauen, Frieden und Sicherheit.

Senatorin Jaffer traf sich mit der südafrikanischen Menschenrechtsanwältin und Aktivistin Yasmin Sooka, um deren jüngsten Bericht zu diskutieren: „An Unfinished War: Folter und sexuelle Gewalt in Sri Lanka 2009-2014“ – kompiliert von Yasmin Sooka sowie der Bar Human Rights Committee of England and Wales (Menschenrechtsausschuss der Anwaltsvereinigung von England und Wales = BHRC ) und dem Internationale Truth & Justice Project, Sri Lanka.

Das Gespräch zwischen Jaffer und Sooka wurde aufgezeichnet – was wie der Plausch zwischen Vertrauten wirkt, zeichnet eine grausiges und erschreckendes Bild von der Fortsetzung des Krieges in Sri Lanka gegen ethnische Tamilen, fünf Jahre nachdem die Waffen am 18. Mai 2009 mit dem Tod des LTTE-Führers V. Prabhakaran verstummten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s