Liste der attackierten Tempel und Kirchen in SL nach dem Krieg

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 14. März 2014

ColomboCBK wird wegen ihres Vorstosses, die interreligiöse Harmonie in Sri Lanka durch ein Massnahmen-Paket zu verbessern von den radikal-nationalistischen Parteien (der Regierungskoalition) und Gruppierungen (und deren angeschlossenen, staatlich kontrollierten Medien) des Landes scharf angegriffen.

Die radikale Jathika Hela Urumaya (JHU) behauptete, die ehemalige Präsidentin sei lediglich Spielball von (ausländischen) NGOs und sie sei – natürlich – eine Verräterin. Die radikale Gruppierung Bodu Bala Sena, eine ethno-faschistoide Gruppe, die von Präsidentenbruder Gotabhaya Rajapaksa gefördert wird, namentlich deren „Generalsekretär“ Galagodaththe Gnanasara schlägt in die selbe Kerbe und beleidigt aufs Übelste auch gleich noch eine muslimischen Heiligen als ungepflegten Kiffer. Ausgerechnet Gnanasara…

Die Herren wollen sich offenbar nicht so recht an erinnern die seit 2009 laufende, jährlich an Intensität zunehmende Serie von Überfällen auf religöse Stätten im Lande.

Um ihr Gedächtnis ein wenig aufzufrischen und auch als Referenz für unsere derzeit stetig wachsende Leserschaft aus aller Herren Länder veröffentlicht LTTEwatch noch einmal den 100-seitigen Bericht des srilankischen Centre for Policy Alternatives aus dem jahr 2013, in dem alle Angriffe bis dato aufgelistet wurden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s