TGTE und LTTE-Freunde wollen immer noch Tamil Eelam

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 18. September 2013

New YorkDie Äußerungen des TNA- Spitzenkandidaten für die Provinzratswahlen im Norden, C.V. Wigneswaran, wonach die Idee eines eigenen Staates für srilankische Tamilen (Tamil Eelam) mit der Terrorgruppe endgültig gestorben ist, hat bei den LTTE-Freunden innerhalb der tamilischen Diaspora für erheblichen Wirbel und heftigen Widerspruch gesorgt. Außerdem wird dadurch klar, dass sich eine Spaltung vollzieht zwischen Tamilen in Sri Lanka und der tamilischen Diapsora in Übersee.

Ein ehemaliges Mitglied des LTTE-Frieden Verhandlungsteam und jetzige, selbsternannte „Premierminister“ der sogenannten Transnationalen Regierung von Tamil Eelam (TGTE), der New Yorker Rechtsanwalt Visvanathan Rudrakumaran, sagte nun in Antwort darauf, dass die Tamil National Alliance (TNA) Selbstbestimmung und Autonomie für die Tamilen anschieben müsse.

Wenn die TNA bei den bevorstehenden Northern Provincial Council-Wahlen gewinne, sei dies „eine Nachricht an die Welt, dass die Tamilen Sri Lankas sich selbst regiert wollen“, sagte Rudrakumaran.

„Die TNA hat die Pflicht, treu zu sein, jede Stimme in dieser Wahl zu berücksichtigen und die notwendigen Schritte zu unternehmen, um die tamilische Nation in ihrem Streben nach Freiheit zu festigen,“ sagte LTTE-Freund Rudrakumaran in einer Erklärung von gestern.

Rudrakumaran sagte, die TGTE sei „verpflichtet , die Schaffung eines freien und souveränen Staates Tamil Eelam durch politische und diplomatische Mittel zu erkämpfen.“

„Es obliegt der TNA , den Willen des Volkes zu wahren und wahr und treu ihre Wünsche zu erfüllen; dies besonders im Eingedenk der ungeheuren Opfer, die gemacht wurden von den Tausenden von Märtyrern im Namen der Freiheit für die Tamil Menschen“.

Führende Regierungsmitglieder haben mehrfach die Festnahme Rudrakumarans wegen Unterstützung einer Terrororganisation gefordert (ebenso wie die der ehemaligen LTTE-Strategin Adele Balasingham in London) – bislang hat die örtliche Staatsanwaltschaft in dieser HInsicht jedoch keinerlei Schritte eingeleitet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s