Ehemaliger LTTE Sea Tiger Führer wechselt zur Regierung

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 7. August 2013

Colombo – Die Sri Lanka Freedom Party (SLFP), Präsident Mahinda Rajapaksas Vehikel in die lupenreine Diktatur, sucht neuen Mitglieder. Männer (und Frauen), die sich durchsetzen können – auch mit Waffengewalt – wenn es darum geht, das Beste für’s Volk zu erlangen, auch wenn das bedeutet, auch einmal die Waffen gegen das eigene Volk zu richten. Am besten geeignet sind solche Männer und Frauen haben schon einmal bewiesen, dass sie Führungskraft und Durchsetzungsvermögen haben…

Laut einer Meldung von Ceylon Today hat der ehemalige Sea Tiger Führer der Liberation Tigers of Tamil Elam (LTTE) des Bezirks Mannar, Balasuresh, die Mitgliedschaft in der Sri Lanka Freedom Party (SLFP) von Minister Susil Premajayantha und dem stellvertretenden Minister, Sarath Kumara Gunaratne, überreicht bekommen. Fürwahr, ein tolles Beispiel für Rehabilitation, die jedoch in Sri Lanka nur bei jenen angewendet wird, die auch schon bei der LTTE das Sagen hatten („K.P.“, Karuna, Pillayan, Daya Master etc…). Der große Rest kann ruhig weiter in den Gefängnissen und Lagern schmoren und über die eigenen Fehler der Vergangenheit nachdenken. Wie zum Beispiel über den Fehler, nicht schnell und skrupellos genug in eine Führungsposition (der LTTE…) gelangt zu sein.

Die Urkunde über die (neue) Parteimitgliedschaft in der Hand, sagte der ehemalige LTTE-Aktivist brav auf, (zumindest) er habe nun ein gutes Leben als Ergebnis der Entwicklung (Krieges), durchgeführt von der Regierung Mahinda Rajapaksas („Ich bin kein Diktator, es gibt ja Wahlen“…).

Balasuresh sagte auch, aufgrund der Fehler in der Vergangenheit (aber auch der heutigen…) seien viele Menschen sinnlos gestorben und viele Eigentum sei beschädigt worden; er fügte hinzu, dass er der LTTE (SLFP…) wegen rassistischer Ideen beigetreten sei, die in die Köpfe der Menschen von der LTTE (SLFP…) implantiert wurden…

Sri Lanka, das Wunder Asiens in der Mache.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s