HRW ab sofort mit News Service in Sinhala

Von der LTTEwatch-Redaktion 3. Juli 2013

New York – Die internationale Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch (HRW) hat eine Website in singhalesischer Sprache ins Leben gerufen, um unabhängige, unzensierte Nachrichten für Srilanker zur Verfügung zu stellen.

HRW, in den USA ansässig, wurde schon in der Vergangenheit oft von der srilankischen Regierung über seine Aussagen über Sri Lanka kritisiert. In einer Presseerklärung zur Veröffentlichung der Site heißt es, man hoffe, dass die singhalesische Website  dazu beitragen werde, den Dialog über Menschenrechte in Sri Lanka zu unterstützen.

„Wir sind sehr erfreut, dass wir in der Lage sind, unsere Arbeit mit ’singhalesischen Lautsprechern‘ zu verbreiten und hoffen, dass es den Dialog über Menschenrechte in Sri Lanka stärken wird“, sagte der Südasien-Direktor von HRW, Meenakshi Ganguly (Bild), gegenüber der Colombo Gazette.

Die Website, auf http://www.hrw.org/si/asia/sri-lanka trägt auch Artikel, die bislang nur in englischer Sprache veröffentlicht wurden.

Erst kürzlich musste der BBC-Sinhala-Service, nach Zensurversuchen der Regierung, seinen verlässlichen Dienst einstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s