Pillaiyan gelobt, 13. Änderung zu schützen

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 29. Juni 2013

Batticaloa – Der ehemalige LTTE-Anführer, Ex-Chief Minister des Eastern Provincial Council (EPC) und derzeitige Berater des Präsidenten in Angelegenheiten der östlichen Provinz, Sivanesathurai Chandrakanthan, alias Pillaiyan, sagte, dass seine Partei, die Tamil Makkal Viduthalai Pulikal (TMVP), sich sogar in eine Allianz mit der Tamil National Alliance (TNA) begeben würde, um die 13. Änderung der Verfassung zu schützen.

Chandrakanthan sagte dies anlässlich einer kulturellen Veranstaltung in Koralaippattu in Batticaloa, am vergangenen Dienstag (26), wobei die Züge auf den 13. Zusatzartikel zur Verfassung verdünnen konnte nicht zugelassen werden.

„Bei einem Treffen in Temple Trees (Büro des Präsidenten) sagte vor kurzem dem Präsidenten, dass die 13. Änderung sollte eineswegs entfernt sondern stattdessen sollte er weiter gestärkt werden. Der stellvertretende Minister für Rehabilitation, Vinayagamoorthy Muralitharan, alias Karuna und der SLPF-Parteisekretär für Batticaloa, Arun Thambimuttu, war auch bei dem Treffen anwesend. Als ich Karuna auf die Bedeutung des 13. Amendment hinwies, sagte es, er sei nicht in der Lage, etwas zu tun, während Arun Thambimuttu sagte, dass die13. Änderung ganz und gar unnötig sei“, sagte er.

„Allerdings erkennt meine Partei, die TMVP, die Bedeutung der 13. Änderung, und wir sind auch bereit, der Tamil National Alliance und anderen südlichen politischen Parteien die Hände zu reichen, die zu Gunsten der 13. Änderung sind. Die Änderung wurde vor 26 Jahren eingeführt, um die politischen Bestrebungen der Tamilen zu addressieren. Durch die 13. Änderung, könnte eine sinnvole Übertragung von Befugnissen auf die nördlichen und östlichen Provinzen ausgedehnt werden, während die Beseitigung der 13. Änderung die politische Situation im Norden und Osten verschärfen wird.“

Er fügte hinzu, dass die chauvinistische Kräfte im Süden versuchten, die 13. Änderung loszuwerden,  und schwor, dass die TMVP nicht zulassen werde, dass dies passiert. „Minister Karuna und Minister Douglas Devananda bleiben stumm und trauen sich nicht sich für die 13. Änderung stark zu machen und sie zu schützen. Wir betrachten diese Herren als rückgratlose Politiker“, sagte er.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s