Hochrangiger Polizist unter mehrfachem Mordverdacht in Haft

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 12. Juni 2013

Colombo – Ein hochrangiger Polizeibeamter, der von Oppositionellen schon lange beschuldigt wird, an Auftragsmordern und anderen Machenschaften beteiligt und ein Handlanger des Regimes zu sein, wurde jetzt unter dem Prevention of Terrorism Act (Terrorismus-Präventions-Gesetz) zunächst für 90 Tage in Untersuchungshaft genommen.

Im Gegensatz zu vielen Hunderten von Srilankern, denen ähnliche Behandlung – oft mit Folter! –  zugemutet wurde, weiß DIG Vass Gunawardene, warum die Kollegen ihn festgenommen haben. Der Vorwurf: Er soll an dem Mord an dem 35-jährigen Geschäftsmann Mohamen Shiyam aus Bambalapitiya beteiligt sein.

Bislang wurden in dem Fall, der an Brutalität kaum zu toppen ist, insgesamt sieben Verdächtigte festgenommen, darunter fünf Polizeibeamte, allesamt aus Gunawardenes Wache. Dies trotz anfänglicher Verhinderungsversuchen durch Angehörige der Regierung Rajapaksa. Gunawardene selbst soll auch an anderen Morden und Entführungen beteiligt gewesen sein.

Die Fragen stellen sich: läßt das Regime einen seiner getreuen Henker selbst dem Henker vorführen? Soll DIG Vass Gunawardene zum Bauernopfer anstatt seiner Auftraggeber werden?

Der Leichnam des Geschäftsmannes Shiyam wurde mit Schußverletzungen in Dompe aufgefunden, wohin er von einem Geschäftsfreund mit vorgehaltener Waffe entführt worden war. Dieser Geschäftsfreund, eingewisser M. Fouzdeen, dem Shiyam Geld geliehen hatte und der es offenbar nicht zurückzahlen konnte/wollte, war es, der als erster festgenommen wurde in dem Fall. Eine Überwachungskamera hatte ihn verraten. Fouzdeen hatte bei seiner mehrstündigenVernehmung angegeben, Vass Gunawardene und dessen Männer beauftragt zu haben, den Mord auszuüben.rajapaksa-robo-cops

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s