TID: LTTE-Vermögen im Wert von 1,2 Milliarden SLR beschlagnahmt

Übersetzt von der LTTEwatch-Redaktion aus The Sunday Times vom 2. Juni 2013

Von Damith Wickremasekare

Colombo – Grundbesitz in der Nähe des Flughafens, Wohnungen, Druckmaschinen, Bankkonten im Wert von mehr als eine Milliarde Rupien und andere Vermögenswerte der militärisch besiegten Liberation Tigers of Tamil Eelam (LTTE), wurden diese Woche beschlagnahmt, nach voran gegangenen Untersuchungen durch das Terrorismus Investigation Department (TID). Woher die Informationen über die Besitztümer der LTTE stammen, ist unklar. In Sri Lanka gibt es kein Recht auf Information Gesetz.

Ein hochrangiger Beamter des TID sagte, diese Vermögenswerte umfassten Grundstücke, Wohnungen, Druckmaschinen, ganze Häuser, diverse Maschinen, Bekleidungs-Fabriken, Fischkutter sowie Bargeld – alles in allem im Wert von über 1,2 Milliarden srilankischen Rupees (ca. 7,2 Mio. Euro). Die Immobilien und die Maschinen sollen in öffentlichen Versteigerung angeboten werden, der Erlös soll an das Finanzministerium übertragen werden, das von Präsident Rajapaksa geführt wird.

Der TID-Sprecher sagte, dies geschehe in Übereinstimmung mit den Bestimmung der Gesetze im Zusammenhang mit der Finanzierung von Terrorismus sowie der Geldwäsche. Die meisten der Grundstücke und Häuser seien in Colombo gelegen, während ein paar außerhalb sind. Ein ausländisches Bankkonto mit mehr als Rs. 55 Millionen sowie ein lokales Bankkonten mit mehr als Rs. 30 Millionen wurden ebenfalls in dieser Woche konfisziert.

Der Beamte sagte, dass das TID viele anderen Festgeld-Konten überwache, deren Inhaber nicht zurückverfolgt werden könnten, und von denen angenommen wird, dass sie Verbindung zur LTTE hätten. „Wir haben andere Bankkonten und Immobilien identifiziert im Wert von mehr als einer Milliarde Rupien, die auch bald beschlagnahmt werden“, sagte der Beamte.

Die TID arbeite mit ausländischen Geheimdiensten zusammen, um die Spuren zu mehreren Konten aufzudecken, auf denen die LTTE Fonds parkte. Kommunikationseinrichtungen für die LTTE, das angebich über Nicht-Regierungs-Organisationen (NGOs) importiert worden war, wurde ebenfalls beschlagnahmt, sagte der T’ID-Sprecher.

Die größte beschlagnahmt Grundstück befinde sich in der Nähe des internationalen Flughafens Bandaranaike. Die LTTE, so heißt es, habe dieses Grundstück erworben, um einen Angriff auf den Flughafen zu starten zu können. Ein dreistöckiges Gebäude in Wellawatta, das im Namen einer NGO gekauft worden war, und eine Druckmaschine in einem Gebäude an Jampettah Street in Kotahena seien unter anderen unter den beschlagnahmten Vermögenswerten. Die Druckmaschine der Neelanathan Presse in Jaffna wurde ebenfalls beschlagnahmt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s