CHOGM 2013: Bericht stellt Gastgeber SL mehr und mehr in Frage

Von der LTTewatch-Redaktion vom 16. April 2013

London  – Der britische Außen- und Commonwealthminister Alistair Burt besucht Sri Lanka vom 31. Januar bis 2. Februar. Er traf auf politischen Schlüsselfiguren, NGO-Vertreter und die von internationalen Organisationen in Colombo und im Norden des Landes. Die Erfahrungen Burts sollten in einen Bericht einfließen, der nun vorliegt.

Bei einem Vortrag in Colombo, hob der Minister die Bedenken seiner Regierung über die jüngsten Entwicklungen in Sri Lanka und rief die srilankische Regierung auf, die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit zu wahren und die empfehlungen der Lessons learnt und Reconciliation Commission (LLRC) berichten in vollem Umfang umzusetzen.

Burt sagte auch, dass das Vereinigte Königreich Sri Lanka auch in Hinblick auf dessen Gastgeberrolle im kommenden Herbst beim Commonwealth Heads of Government Meeting (CHOGM) im Auge behalte, und dass das Land sein Engagement für die Werte des Commonwealth demonstriere.

Wie wenig Sri Lanka nach Ansicht der Briten für diese Commonwealthwerte und die Menschenrechte im Allgemeinen tut, das kann man im jüngsten Länderbericht der dortigen Menschenrechtskommssion nachlesen, der dieser Tage veröffentlicht wurde.

Es scheint, als würde Großbitannien einer möglichen Absage der Teilnahme am CHOGM den Weg bereiten. Der Bericht kreidet Sri Lankas Versagen bei der Umsetzung der Empfehlungen des LLRC genauso minutiös an, wie die staatliche sanktinierten Gewalttaten gegen Dissidenten und Journalisten.

Unterdessen hat auch der ehemalige australische Regierungschef Malcolm Fraser gefordert, das Treffen der Commonwealth-Staatsoberhäupter zu verlegen.

Aus Sri Lanka wurde mittleerweile bekannt, dass ganze Contingente von reservierten Firstclass-Hotelzimmern für CHOGM-Teilnehmer freigegeben wurden; ein Hinweis darauf, dass, wenn überhaupt, nur Vertretungen mit kleiner Entourage anreisen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s