SL: Militarisierung des Nordens – ein grafischer Überblick

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 6. März 2013

Genf – Mahinda Samarasinghe, srilankischer Minister für Plantagen und, je nach aktuellem Bedarf auf internationaler Bühne, auch der srilankische Botschafter für Menschenrechte und in dieser Funktion oberster Apologet des Rajapaksa-Regimes, behauptete bei seine Ansprache vor dem UN-Menschenrechtsrat u.a. in der vergangenen Woche, die der des letzten Jahres fast auf den Buchstaben genau ähnelt:

    „Die Regierung ist mitten des Prozesses der Entwicklung von Maßnahmen zur Entschädigung der Eigentümer von Immobilien innerhalb dieser Gebiete oder ihnen alternatives Land zu geben. Ich muss noch einmal betonen, dass das Militär in keiner Weise in der zivilen Verwaltung oder im zivilen Bereich tätig ist; die alleinigen Verantwortung der zivilen Verwaltung ist Sache der staatlichen Beamten. Es gibt absolut keine Reisebeschränkungen heute in der Nord-Provinz und Zivilpersonen genießen völlige Bewegungsfreiheit.“

Am 5. März 2013 wurden die Familienmitglieder, die nach Colombo unterwegs waren, um sich an einer Protestaktion zu beteiligen über eine Petition an die UN wegen ihrer verschwundenen Verwandten, in Vavuniya durch eine gemeinsame Operation der Polizei und des Militärs blockiert und von ihrem Vorhaben mit der absurden Begründung abgewiesen, man habe Hinweise darauf, dass die Busse angegriffen würden. Weder das massive Aufgebot von schwer bewaffneten Militärs noch das Überaufgebot von Polizeikräften sahen sich offenbar in der Lage, die Busse mit den Demonstranten vor diesen angeblich geplanten Angriffen zu schützen…

Die Infografiken nachfolgend wurde durch die Sri Lanka Campaigne erstellt. Sie zeigen die  Militarisierung des Nordens Sri Lankas  – die Infografiken markieren die aktuelle Situation in Sri Lanka, die so ganz anders ist, als es die Regierung wieder einmal in Genf vor dem UNHRC – mit ihren leeren Versprechungen gespickt – glauben lassen möchte. Eine der Grafiken zeigt auch, wie sehr das srilankische Militärs die Wirtschaft Sri Lankas mittlerweile penetriert hat.

.SRI_infographic_fig3_A SRI_infographic_fig3_B

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s