Protest wegen SL-Kriegsverbrechen: Mann zündet sich selbst an

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 6. März 2013

Cuddalore – Ein 41-jähriger Mann aus dem Distrikt Cuddalore erlitt am Montag schwerste Verbrennungen, nachdem er versucht hatte, sich selbst zu verbrennen, in einem Protest gegen Sri Lankas Präsident Mahinda Rajapakse wegen dessen angebliche Kriegsverbrechen beim Kampf gegen die LTTE, hieß es von der örtlichen Polizei.

Im Gespräch mit der indischen Nachrichtenagentur IANS über Telefon, sagte ein Polizeibeamter des Cuddalore Bezirks: „Der Vater von drei Kindern versuchte eine Selbstverbrennung und rief dabei Parolen gegen den srilankischen Präsidenten;  er ist jetzt in einem Krankenhaus in Chennai, nachdem er ursprünglich in ein staatliches Krankenhaus in Cuddalore eingeliefert worden war.“ Der Polizeibeamte sagte, der Mann habe schwerste Verbrennungen erlitten.

Unterdessen wurde der MDMK-Generalsekretär Vaiko und einige andere pro-Tamilen-Gruppen-Vertreter von der Polizei verhaftet, nachdem sie Streikposten vor der srilankischen Botschaft aufgestellt hatten, und eine internationale Untersuchung gegen die srilankische Regierung wegen angeblicher Kriegsverbrechen verlangt hatten.

Die Demonstranten forderten auch, dass Indien die US-unterstützte Resolution der Vereinten Nationen für Menschenrechte (UNHRC) gegen Sri Lanka mit seiner Stimme unterstütze. Nach Angaben der Polizei wurden rund 400 Demonstranten festgenommen. Rechtsanwälte im Madras High Court boykottierten die Gerichtsverfahren, zum Ausdruck ihrer Unterstützung für die Sache der Tamilen Sri Lankas.

Inzwischen hat die DMK-gestützte Tamil Eelam Supporters Organisation (TESO) erklärt, sie werde am kommenden Dienstag vor der srilankischen Botschaft eine Sitzstreik abhalten – an dem Tag, wenn von den USA erwartet wird, dass sie die zweiten Resolution gegen den Inselstaat am UNHRC einbringen werden. Immer mehr indische politischen Parteien fordern Maßnahmen gegen Sri Lanka wegen der angeblichen Kriegsverbrechen der derzeitigen Regierung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s