6 Jahre danach: 3 Tiger wegen Attentat auf SF angeklagt

Von der LTTEwatch-Redaktion vom 25. September 2012

Colombo – Über sechs Jahre nach einem Bombenanschlag hat der Generalstaatsanwalt gestern am High Court Colombo Anklage gegen drei LTTE-Kader erhoben wegen des versuchten Mordes an dem damaligen General Sarath Fonseka.

Insgesamt 23 Punkte umfasst die Anklage, die eingereicht wurde, darunter die wichtigsten wegen des versuchten Mordes und der Beihilfe in der gleichen Straftat.

Die Tatzeit liegt zwischen dem 1. Januar und 25. April 2006, dem Tag des Attentats vor dem Armee-Hauptquartier in Colombo. Die LTTE-Kader hatten den General einige Zeit lang beobachtet, um dessen Tagesablauf auszukundschaften.

Bei der Bombenexplosion erlitt General Fonseka schwere Verletzungen, die ihn auch heute noch beeinträchtigen. Zehn weitere Armeeangehörige wurden getötet, während 28 weitere Personen, darunter mehrere hohe Offiziere verletzt wurden.

Die Angeklagten sind Selvarasah Thinabakaran alias Aliar Mohammed Nistar, Shanmuganlingam Sooriyakumaran und Thambiah Prakash.

Rund 105 Zeugen wurden in der Klageschrift aufgeführt, die als Zeugen bereit stehen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s