TRO kaufte Waffen im Wert von 70 Millionen US Dollar

Übersetzt von der Webseite „Lanka Truth“ vom 02.Juni  2009
Die TRO kaufte Waffen im Wert von 70 Millionen US Dollar
Colombo – Die Tamilische Rehabilitationsorganisation (TRO), die sich als ein humantitäre Hilfs-Organisation ausgibt, die Hilfe für Tamilen beschaffen will, hat Waffen im Wert von 70 Millionen US Dollar gekauft.
Dies wurde enthüllt, als jetzt ihr Chef Lawrence Thilakar verhaftet wurde. Die Oberhäupter des Netzwerks, welches Thilakar half, Waffen zu beschaffen, waren „Waterloo“ Suresh von den USA und Erik „Waterloo“, ein früherer General der indonesischen Marine. Dies wurde vom amerikanischen FBI bestätigt.
Sobald die srilankanichen Behörden Thilagar verhaftet hatten, hatte Arjun Ediriweerasingham von der TRO in London Human Rights Watch um Beistand gebeten, damit er freikäme.
Mit der Verhaftung von Thilagar würden die Aktivitäten von Kumaran Pathmanadan alias KP enthüllt werden. Nach Angaben von mehreren Quellen war Thilagar ins Wanni von Prabhakaran zurückgerufen worden, als es enthüllt worden war, dass Thilagar in die Ermordung zweier Spendensammler verwickelt war. Sobald es enthüllt war, dass die TRO der LTTE Spenden gegeben hatte, um Waffen zu kaufen, war K.P. Rejie, deren Chef aus Colombo, aus dem Land geflohen. Nimalan Karthineshan von der TRO war auch verschwunden.
Sieben altgediente terroristische Führer wurden von den Sicherheitskräften verhaftet, als sie sich zwischen den im Inneren vertriebenen Personen (IDPs) in Lagern in Vavuniya versteckten. Unter ihnen sind Karikalan, Yogy Ratnam Yogy, Lawrence Thilagar, Elleelan, V. Balakumar, Ilamperni und Thangam.

Übersetzt von der Webseite „Lanka Truth“ vom 02.Juni  2009

TRO LogoColombo – Die Tamilische Rehabilitationsorganisation (TRO), die sich als ein humantitäre Hilfs-Organisation ausgibt, die Hilfe für Tamilen beschaffen will, hat Waffen im Wert von 70 Millionen US Dollar gekauft.

Dies wurde enthüllt, als jetzt ihr Chef Lawrence Thilakar verhaftet wurde. Die Oberhäupter des Netzwerks, welches Thilakar half, Waffen zu beschaffen, waren „Waterloo“ Suresh von den USA und Erik „Waterloo“, ein früherer General der indonesischen Marine. Dies wurde vom amerikanischen FBI bestätigt.

Sobald die srilankanichen Behörden Thilagar verhaftet hatten, hatte Arjun Ediriweerasingham von der TRO in London Human Rights Watch um Beistand gebeten, damit er freikäme.

Mit der Verhaftung von Thilagar könnten auch  die Aktivitäten von Kumaran Pathmanadan alias KP enthüllt werden. Nach Angaben von mehreren Quellen war Thilagar ins Wanni von Prabhakaran zurückgerufen worden, als es enthüllt worden war, dass Thilagar in die Ermordung zweier Spendensammler verwickelt war. Sobald es enthüllt war, dass die TRO der LTTE Spenden gegeben hatte, um Waffen zu kaufen, war K.P. Rejie, deren Chef aus Colombo, aus dem Land geflohen. Nimalan Karthineshan von der TRO war auch verschwunden.

Sieben altgediente terroristische Führer wurden von den Sicherheitskräften verhaftet, als sie sich zwischen den im Inneren vertriebenen Personen (IDPs) in Lagern in Vavuniya versteckten. Unter ihnen sind Karikalan, Yogy Ratnam Yogy, Lawrence Thilagar, Elleelan, V. Balakumar, Ilamperni und Thangam.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s